Die Meyer´schen Häuser in Kleinzschocher

Wohnen im Grünen

Die größte der Meyerschen Wohnanlagen gruppiert sich zu beiden Seiten des Rondells in der Herrmann-Meyer-Straße. Das städtebauliche Ensemble mit seinen 1.219 Wohnungen umschließt eine große Parkanlage in der sich unter anderem ein Kindergarten befindet. Der Gebäudekomplex entstand seit 1907 nach einem Entwurf von Max Pommer und wurde Ende der 30er Jahre fertiggestellt. Die Anlage wird im Volksmund auch Meyersdorf genannt.

Lage: Im Leipziger Südwesten zwischen „Adler“ und Grünau gelegen, wird der Wohnkomplex von der Schönauer Straße, Ratzelstraße, Kurt-Kresse-Straße und dem Goldrutenweg umschlossen. In der Nachbarschaft befinden sich die Robert-Koch-Klinik, das Sport- und Freizeitbad „Grünauer Welle“ und das Allee-Center mit vielen Geschäften und einem Kino. In direkter Nähe finden Sie außerdem mehrere Einkaufsmöglichkeiten und die 55. Mittelschule.

Verkehrsanbindung: Von den Meyerschen Häusern in Kleinzschocher aus gelangen Sie schnell zur B 87 und über den neuen Autobahnzubringer zur A 38. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind Sie außerdem schnell in der Innenstadt.

Umfeld: Die riesige Parkanlage und die benachbarten Kleingärten bieten vielfältigste Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten. In der Herrmann-Meyer-Straße 38 befindet sich ein täglich geöffneter Bürgertreff. 

Außerdem befindet sich in der Anlage das vom „Netzwerk älterer Frauen e.V.“ betriebene Galeriecafé H-M. Anliegen des Vereins ist es, älteren, benachteiligten Frauen ab dem 45. Lebensjahr zu helfen. Gemeinsam werden Möglichkeiten zur Hilfe und Selbsthilfe vermittelt, um ihre Lebenssituation zu verbessern.

Es gibt das Hypnosstudio Rausch in der Ratzelstraße 51 und das Atelier Bachmann in der Ratzelstraße 49.

Kindergarten:
Kindergarten "Sonnenschein"
Diezmannstr. 87a, 04207 Leipzig
Leiterin: Frau Wichmann, Tel. 0341/4 22 73 60

Primacom:
Rund um Belange Telefon, Fernsehen und Internet
Sprechzeiten: Dienstag und Mittwoch von 16 Uhr bis 18 Uhr in der Diezmannstraße 93, 04207 Leipzig

Ansprechpartnerin:
Herr Petermann, Tel.: 0341/4 26 02 32